Bücher/Broschüren

Kaufhaus Karseboom
Die Geschichte einer jüdischen Familie
Wismar 2021
Callidus-Verlag
Herausgeberin: 
Stiftung Mecklenburg
200 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Cover Buch Kaufhaus Karseboom


Kinder und Jugendliche in sonderpädagogischen, psychiatrischen und Behinderteneinrichtungen in den DDR-Nordbezirken - Teil 1: Die historische Entwicklung
Schwerin 2020
Verlag der LA MV
329 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Cover Buch

Stolpersteine in Wismar 
Wismar 2018

121 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Titel Stolpersteine in Wismar

Aberkannt!
Die Verfolgung von Jehovas Zeugen im Nationalsozialismus und in der SBZ/DDR
Berlin 2017
Metropol-Verlag

350 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Verfolgung DDR SBZ NS Jehovas Zeugen Bibelforscher


Strafvollzug Berndshof/Ueckermünde (1952-1972)
mit Hans Hermann Dirksen
Schwerin 2012
Verlag der LStU MV
231 Seiten, zahlreiche Abbildungen

Buch Strafvollzug Berndshof Ueckermünde Militär Wehrdienstverweigerer


„Wie ein dumpfer Traum, der die Seele schreckt…“
DDR-Frauenstrafvollzug in Bützow-Dreibergen nach autobiografischen Aufzeichnungen von Meta Kluge
mit Hans Hesse
Essen 2006
Klartext-Verlag

223 Seiten, zahlreiche Abbildungen
2017 bei Forlaget Gramma auch in dänischer Sprache erschienen

Buch Meta Kluge Strafvollzug Bützow-Dreibergen                   Bcu Meta Kluge Strafvollzug Bützow-Dreibergen dänische Ausgabe

Ewald Kaven: „Denn einmal kommt der Tag, dann sind wir frei...“
DDR-Strafvollzug in Bützow-Dreibergen,
Mitarbeit
Essen 2004
Klartext-Verlag

176 Seiten, zahlreiche Abbildungen
2017 bei Forlaget Gramma auch in dänischer Sprache erschienen

Ewald Kaven DDR Strafvollzug Bützow-Dreibergen                   Ewald Kaven DDR Strafvollzug Bützow-Dreibergen dänische Übersetung

Jehovas Zeugen in Wismar und Grevesmühlen 1907-2000
Begleitbroschüre zur Ausstellung
mit Michael Linke
Gägelow/Wismar 2003

Broschüre Jehovas Zeugen Wismar

Aufsätze

Religiosität und Widerstand. Die Zeuginnen Jehovas im Konzentrationslager Ravensbrück
in: Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft der KZ-Gedenkstätten in der Bundesrepublik Deutschland (Hg.): Religiöse Praxis in Konzentrationslagern und anderen NS-Haftstätten (=Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung 02/2021), S. 34–46.

Cover

Frieda Karseboom, geb. Valk
Online unter:
www.stolpersteine-hamburg.de, Juni 2021.

„Für uns ist kein Platz in Deutschland.“
Die Vernichtung der wirtschaftlichen Existenz jüdischer Kaufleute in Wismar: 1933
in: Wismarer Beiträge, Heft 26, Wismar 2020, S. 126–139.

Cover Wismarer Beiträge 26

Unterbringung von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen und geistigen Behinderungen im Land Mecklenburg und in den DDR-Nordbezirken 1945 bis 1989/90
in: Kumbier, Ekkehardt (Hg.), Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte, Berlin 2020, S. 393-415.

Cover Buch Psychiatrie 2

Von „Opfern des Faschismus“ zur „faschistischen Organisation“
Zur Verfolgung der Religionsgemeinschaft Jehovas Zeugen in der DDR
in: Gerbergasse 18. Thüringer Vierteljahreszeitschrift für Zeitgeschichte und Politik, Ausgabe 2/2019, H. 91, S. 13-18.

Cover Gerbergasse 18

Jehovas Zeugen und die Erinnerungspolitik der DDR
Das Beispiel Ravensbrück
in: Deutschland Archiv, 21.03.2019

"Der Krieg ist Teufelswerk!"
Leben und Wirken von Paul und Johanna Suhrbier
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 22. Jg., 2018, H. 1, S. 5-27

Cover ZGR 1.2018

Paul und Johanna Suhrbier (Teil 3)
Ihre Verfolgung in der DDR
in: Wismarer Beiträge, H. 24, Wismar 2018, S. 114-133

Paul und Johanna Suhrbier (Teil 2)
Im „Dritten Reich“ und in den Nachkriegsjahren
in: Wismarer Beiträge, H. 23, Wismar 2017, S. 104-121

Paul Suhrbier (Teil 1)
Kriegsdienstverweigerer im Ersten Weltkrieg
in: Wismarer Beiträge, H. 22, Wismar 2016, S. 112-123


„Nie wieder nach Berndshof!“
Allgemeiner Strafvollzug und Militärstrafvollzug in Berndshof/Ueckermünde 1952-1972
in: Deutschland Archiv, 18.6.2015
(mit Hans Hermann Dirksen)


„Was wir noch sagen sollten“
Stolpersteine und Zeitzeugenstimmen in Wismar
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 18. Jg., 2014, H. 2, S. 118-122

Die Kriegsdienstverweigerung der Zeugen Jehovas in Mecklenburg und den drei Nordbezirken der DDR 1914-1990
in: Mecklenburgische Jahrbücher 2014, 129. Jg., S. 207-222


Die Verfolgung religiöser Wehrdienstverweigerer in den drei Nordbezirken der DDR (1962-1989)
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 13. Jg., 2009, H. 1, S. 1, 27-36
(mit Marcus Herrberger)

Wehrdienstverweigerer DDR Mecklenburg

Die Wismarer Ringbande
„Spitzbuben“ oder Widerstandskämpfer
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 13. Jg., 2009, H. 1, S. 69-79
(mit Annegret Dirksen)

„Stolpersteine“ in Wismar
in Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 13. Jg., 2009, H. 1, S. 98-101
(mit Gerd Giese)

Die militärgerichtliche Verfolgung religiöser Kriegsdienstverweigerer in Mecklenburg und Pommern vom Ersten bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 12. Jg., 2008, H. 1, S. 5-19
(mit Marcus Herrberger)


Skizzen zu Verfolgung und Widerstand der Zeugen Jehovas
in: Widerstand gegen das NS-Regime in den Regionen Mecklenburg und Vorpommern, S. 63-71
Beiträge zur Geschichte Mecklenburg-Vorpommern Nr. 12
Schwerin 2005


Protestaktion der Zeugen Jehovas vor 70 Jahren
Der 7. Oktober 1934 in Mecklenburg
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 8. Jg., 2004, H. 2, S. 5-17

Karl und Anna Ebell und der religiöse Widerstand der Zeugen Jehovas in Grevesmühlen unter dem NS-Regime
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 6. Jg., 2002, H. 1, S. 21-29

 

Briefeditionen

Die Briefe des Zeugen Jehovas Wilhelm Wohler aus den Strafanstalten Neustrelitz-Strelitz, Dreibergen-Bützow und dem Konzentrationslager Sachsenhausen 1936 bis 1940
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 19. Jg., 2015, H. 1, S. 72-87


„Wichtig ist ja letzten Endes die innere Freiheit“
Die Briefe des Wehrdienstverweigerers Alfred Eckardt aus dem Strafvollzugskommando Berndshof (1965)
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 16. Jg., 2012, H. 2, S. 51-60

 

Zeitungs- und Zeitschriftenbeiträge/Anderes

„Klagen hat seine Zeit und Tanzen hat seine Zeit“
Unbekanntes KZ-Kommando in Görslow – erste Erkenntnisse und offene Fragen
in: Mecklenburg-Magazin, 13.5.2020, S. 12

Generaldirektor des Schocken-Konzerns begann in Wismar seine Karriere
in: Ostsee-Zeitung, Wismarer Zeitung, 11.4.2022, S. 11

Terror gegen gute Nachbarn
Aus Wismar vertrieben und ermordet: Fischel Rosenberg und seine Familie
in: Mecklenburg-Magazin, 8.4.2022, S. 22

Warum eine Schreibmaschine in Beton verschwand
in: Ostsee-Zeitung, Wismarer Zeitung, 4.4.2022, S. 11

Viele neue Stolpersteine in Wismar
in: Ostsee-Zeitung, Ausgabe Wismar, 21.3.2022, S. 11

Todesurteil nach Nein zum Kriegsdienst
Kurt Klein hat Spuren hinterlassen: Erste Straße in Mecklenburg-Vorpommern nach ermordetem Zeugen Jehovas benannt
in: Mecklenburg Magazin, 11.3.2022, S. 22.

Stolpersteine für Grevesmühlen?
in: Grevesmühlen. Informationen des Heimatvereins Grevesmühlen, H. 1/2022, S. 14–18

Verfolgt wegen seines Glaubens
in: Ostsee-Zeitung, Ausgaben Greifswald, Grimmen, Ribnitz-Damgarten, Rügen, Stralsund, Usedom-Peene, 17.1.2022, S. 10

„Böses tun, ohne bestraft zu werden“
Lesemappen im Schweriner Dokumentationszentrum erzählen von Dr. Alfred Leu und Günter Nevermann
in: Mecklenburg-Magazin, 14.1.2022, S. 22.

Aus der Geschichte des Kaufhauses Karseboom – Teil 2: 1927 bis 1935
in: Grevesmühlen. Informationen des Heimatvereins Grevesmühlen, H. 3/2021, S. 25–29

Die einbetonierte Schreibmaschine
Der Wismarer Möbelhändler Paul Oehm wurde wegen seines Glaubens in der DDR verfolgt
in: Mecklenburg-Magazin, 10.9.2021, S. 23

Das Leiden der Kinder von Neuhof
in: Ostsee-Zeitung, Usedom-Peene-Zeitung, 10.6.2021, S. 13

Aus der Geschichte des Kaufhauses Karseboom – Teil 1: 1902 bis 1926
in: Grevesmühlen. Informationen des Heimatvereins Grevesmühlen, H. 2/2021, S. 20–24

Georg Manasse – Unternehmer und Pazifist
in: Mecklenburg-Magazin, 14.5.2021, S. 23

„Menschenunwürdige Zustände“
Zwischen 1962 und 1990 lebten Kinder und Jugendliche im Psychiatrischen Pflegeheim Dobbertin auf überbelegten Stationen
in: Mecklenburg-Magazin, 26.3.2021, S. 23

Kaufhaus Karseboom – Die Geschichte einer jüdischen Familie (Ankündigung)
in: Grevesmühlen. Informationen des Heimatvereins Grevesmühlen, H. 1/2021, S. 46

Ein Gedenkbuch setzt Maßstäbe
Juden in Mecklenburg: Zwei neu erschienene Bände bestechen mit Faktendichte und persönlichen Geschichten
in: Mecklenburg Magazin, 31.7.2020, S. 21

Unter zwei Diktaturen verfolgt
Ausstellungen über Jehovas Zeugen im Schweriner Dokumentationszentrum
in: Mecklenburg Magazin, 5.6.2020, S. 21

"... Begnadigung von sich aus unmöglich gemacht"
Mecklenburger, die sich weigerten, in den Zweiten Weltkrieg zu ziehen
in: Mecklenburg-Magazin, 9./10.5.2020, S. 13

Von Wismar nach Shanghai: Hermann Bernhard überlebte den Holocaust
in: Ostsee-Zeitung, Wismarer Zeitung, 15.4.2020, S. 12

"Verboten und Verfolgt": Ausstellung über Jehovas Zeugen
in: Ostsee-Zeitung, Rostocker Zeitung, 14.3.2019

Wohler, Wilhelm
in: Karge, Wolf (Hg.), Biographisches Lexikon für Mecklenburg, Bd. 9, Schwerin 2018, S. 294f.

„Meine Eltern konnten nicht begreifen, dass niemand eingriff“
Die Reichspogromnacht in Wismar vor 80 Jahren
in: Mitteilungsblatt der Altschülerschaft Wismar, Nr. 123, Winter 2018, S. 36-39

Wismarer fliehen aus Deutschland
in: Ostsee-Zeitung, Wismarer Zeitung, 28.11.2018, S. 10

Ein Wismarer verweigert den Kriegsdienst
in: Ostsee-Zeitung, Wismarer Zeitung, 14.11.2018, S. 10 und Lübecker Nachrichten, Mecklenburger Nachrichten, 14.11.2018, S. 12

Vorwort
in: Projektgruppe Kriegsgräber, Jehovas Zeugen in beiden Diktaturen in Mecklenburg-Vorpommern, Rövershagen 2016 

Zeugen Jehovas gegen Hitler
in: Güstrower Anzeiger, 16.10.2014, S. 11

Jüdische Flüchtlinge aus den Regionen Mecklenburg und Pommern in Shanghai
in: Zwischenwelt, 31. Jg., August 2014, H. 2/3, S. 82, 83

„Es ist ein Schatz, ein gutes Gewissen“
Nachruf auf Siegfried Merz (1938-2014)
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 18. Jg., 2014, H. 1, S. 142, 143

Rezension zu Siegfried Jahnke: Hinter der weißen Wand
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 16. Jg., 2012, H. 2, S. 108, 109

Rückkehr nach 52 Jahren
in: Markt, Landkreis NWM, 29.10.2008, S. 3

Nach 52 Jahren besuchte Selmsdorferin ihren Haftort
Ostsee-Zeitung, Grevesmühlener Zeitung, 17.10.2008, S. 12

Treffen der Ex-Häftlinge weckte traumatische Erinnerungen
in: Lübecker Nachrichten, Mecklenburger Nachrichten, 16.10.2008, S. 15

40 Jahre kein Gedenken
in: Mecklenburg Magazin, 23.3.2007/Nr. 12, S. 23


Vergessene Opfer?
Veranstaltungen zur Verfolgung der Zeugen Jehovas in zwei Diktaturen
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 10. Jg., 2006, H. 1, S. 120, 121

„Jehovas Zeugen in der DDR“
Eine Wanderausstellung
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 8. Jg., 2004, H. 1, S. 100, 101

Nazis rächten sich für mutige Aktion im religiösen Widerstand
in: Ostsee-Zeitung, Wismarer Zeitung, 7.10.2004

Jehovas Zeugen schrieben Protestbrief an Hitler
in: Ostsee-Zeitung, Grevesmühlener Zeitung, 7.10.2004


Den Nazis die Stirn geboten
Protestaktion der Zeugen Jehovas vor 70 Jahren
in: Mecklenburg Magazin, 1.10.2004/Nr. 40, S. 23

Zur Geschichte der Zeugen Jehovas in Wismar und Grevesmühlen
Ausstellung im Königreichssaal Gägelow
in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, 6. Jg., 2002, H. 2, S. 108, 109